Yoga-Philosophie in der Praxis

Ich freue mich sehr, ab Januar 2020 eine Yoga-Philosophie-Reihe in Limburg/Lahn anzubieten. Diese Vortragsreihe wird von der Yoga-Community Limburg/Diez e.V. gefördert, so dass die Teilnahme kostenlos ist. Jeden Monat behandeln wir ein anderes Thema, wie z.B. die Yoga Sutras, die Bhagavad Gita, die Hatha Yoga-Pradipika und die Upanischaden.

1 2 3

Hier findest Du Daten sowie Inhalte:

1. Einführung: Yoga und das Ziel der Selbstverwirklichung
18. Januar 2020 von 15 bis 17 Uhr

Was ist Yoga eigentlich wirklich, wie ist er entstanden und wie wurde er ursprünglich in Indien gelebt? Wie wird Yoga heute in Indien praktiziert, und wie unterscheidet er sich von dem Yoga, der heute im Westen modern ist? Und wie lässt sich dieses uralte System ins 21. Jahrhundert übersetzen, ohne dass wir dessen Ziel aus den Augen verlieren?

2. Patanjali’s Yoga Sutras: Reflektionen über das große Standardwerk des Yoga-Wegs
8. Februar 2020 von 15 bis 17 Uhr

Was hat Ethik mit Yoga zu tun, und wie können wir diese ethischen Richtlinien in unserem Leben umsetzen? Wie werden wir innerlich frei von Anhaftung, Ablehnung, Angst und Ignoranz? Und wie können wir das Herz der Yoga-Sutras in uns verwirklichen und all das, was wir im Außen suchen, in uns selbst finden?

3. Die Bhagavad Gita: Reflektionen über eine der heiligsten Schriften Indiens
21. März 2020 von 15 bis 17 Uhr

Was ist Karma, und was ist eigentlich wirklich mit dem Konzept des Karma Yoga, dem selbstlosen Dienen, gemeint? Wie können wir ohne Anhaftung an Ergebnisse völlig frei in unserem Leben agieren? Und wie können wir durch die Weisheit dieser Schrift verstehen, dass alles, auch das vermeintlich negative, perfekt ist, und dass das Universum immer im Gleichgewicht ist?

4. Die Hatha Yoga Pradipika: Eine Gebrauchsanweisung für ambitionierte Yogi(ni)s
18. April 2020 von 15 bis 17 Uhr

Welche Relevanz hat diese Schrift, die sich zum Teil mit herausfordernden Praktiken und inneren Reinigungstechniken beschäftigt, im Hier und Jetzt? Macht es Sinn, sich nur die ‚angenehmen‘ Praktiken wie Asana und Entspannung aus einem ganzheitlichen System herauszusuchen, und die weniger angenehmen Praktiken auszulassen? Reflektionen über Traditionen und deren sinnvolle Umsetzung.

5. Die Upanischaden: Ekstatische Momentaufnahmen der transzendenten Wirklichkeit
16. Mai 2020 von 15 bis 17 Uhr

Reflektionen über die Wichtigkeit dieser Texte und warum wir durch sie den eigentlichen Sinn und das Ziel des Yoga-Systems am besten erfassen können. Wie können wir zwischen immerwährender Freude und vorübergehendem Genuss unterscheiden, und warum ist das überhaupt wichtig? Und was ist eigentlich dieses Selbst, von dem im Yoga immer wieder die Rede ist, und wie können wir es erfahren?

6. Mantra, Yantra und Tantra, und warum Tantra nichts mit Sex zu tun hat
20. Juni 2020 von 15 bis 17 Uhr

Ein Überblick über die traditionelle tantrische Yoga-Tradition, die oft mit erotischen Techniken verwechselt wird. Was ist Tantra eigentlich wirklich, und wie wird dieser Weg praktiziert? Einblicke in die kraftvollen Mantra-Praktiken, die unseren Geist sowie unser Schicksal vollständig verändern können, sowie andere tantrischen Aspekte wie Yantra, Rituale und Meditation.

Die Yoga-Community Limburg/Diez e.V. fördert diese Vortragsreihe, so dass die Teilnahme kostenlos ist. Anmeldungen bitte an yogafuerdichgabi@t-online.de